{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

Train Simulator: South London Network Route Add-On

DRM

$39.99

$35.99

-10%

WANTED
WANT IT
{{ product.name }}


Gameplay

Filter

Game buzz for {{ product.mainCommunityProductDetails.name }}

Buzz is not available for this game.

Train Simulator: South London Network Route Add-On

$39.99

$35.99

-{{product.discount}}%

$31.99

Some of London’s busiest railway routes serving two of the City’s busiest termini are featured in this stunning new South London Network route for Train Simulator. 

Read full description

Associated Products

See All
See Less

Deals

Game description

Einige von Londons geschäftigsten Strecken und zwei der belebtesten Eisenbahnendpunkte sind in dieser beeindruckenden Version des South London Network für den Train Simulator enthalten.

Die Myriaden von Übergangspunkten und kreuzenden Linien, die das heutige Greater London Rail Network bilden, beinhalten zwei der bekanntesten und belebtesten Endbahnhöfe der Hauptstadt: London Victoria und London Bridge.

Das Streckennetzwerk wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch eine Reihe privater Eisenbahngesellschaften der damaligen Zeit errichtet, darunter London, Chatham and Dover Railway (LCDR), London, Brighton & South Coast Railway (LBSCR), London & North Western Railway (LNWR) und Great Western Railway (GWR).

An den Ufern des Flusses Themse liegen die beiden Hauptbahnhöfe dieses Netzes: London Victoria und London Bridge. Die zweitgenannte wurde 1836 eröffnet und ist damit die erste und älteste Bahnstation der heutigen Londoner Bahnhöfe, obwohl Teile dieser Mitte des 19.Jahrhunderts abgerissen und zu einer größeren Station umgebaut wurden.

London Victoria – heute der beschäftigste Bahnhof Londons – eröffnete 24 Jahre später, zuerst in Form von zwei getrennten Bahnhöfen konkurrierender Bahngesellschaften, dann seit den 1920er Jahren als kombinierter Bahnhof der Southern Railway.

Die von diesen Bahnhöfen ausgehenden Züge durchqueren einige der am dichtesten bebauten Gegenden der Hauptstadt Großbritanniens, und bilden zusammen mit den Hauptlinien nach West und East Croydon, einer 14km langen Verbindung nach Denmark Hill und einer 26km langen Ringlinie über Chrystal Palace, das South London Network.

Die Strecke bietet unerreichte und spektakuläre Blicke über viele von Londons berühmten Landmarken, darunter The Shard, Battersea Power Station, City Hall, Crystal Palace Tower, Millwalls Football Clubs Stadion „The New Den“, die Tower Bridge und London Bridge.

In der Strecke sind weiterhin zwei Triebwagen der Southern enthalten: die Class 456 und die Southeastern Class 375 „Electrostar“. Beide sind ein bekannter Anblick auf diesen Strecken und befördern täglich tausende von Pendlern in und aus der Hauptstadt wieder hinaus.

Die Class 456 wurde 1991 in der Southern Region eingeführt und ersetzte die alternden Class 416 2EPB Einheiten. Heute sind die meisten durch Class 455 und Class 377 ersetzt, dennoch sind noch viele Triebzüge im Einsatz bei South West Trains. Die 4-Wagen Einheit Class 375 „Electrostar“ wurde im Jahre 2002 erstmals eingesetzt. Aufgrund des hohen Stromverbrauchs der Einheiten mussten viele der Stromschienen im Netz ausgebaut werden. Die Triebzüge fahren überall zwischen dem Süden Londons und den ländlichen Gegenden in Sussex und Kent.Szenarien:Sieben Szenarien für die Strecke:
Class 456: Innerer Southern Service
Class 456: Winter Nahverkehrszug
Class 456: Southern Außendienst
Class 456: Nahverkehr in Richtung Brücke
Class 375: Verspäteter Southeastern
Class 375: Hastings Umleitungen
Class 375: Winter Störungen

Weitere Szenarien sind in dem online Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Train Simulator Steam Workshops, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach zum Herunterladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Warum testen Sie es jetzt nicht einfach aus!

Klicken Sie hier für weitere Steam Workshop Szenarien.Hauptmerkmale:South London Network Strecke von London Bridge und London Victoria
14km Innere „Circle Line“ via Denmark Hill
26km äußere „Circle Line“ via Crystal Palace
Beeindruckende Bahnhöfe und Sehenswürdigkeiten Londons
Bekannte Landmarken: The Shard, Battersea Power Station, City Hall, Crystal Palace Tower, Millwall Football Club’s ‘The New Den’ Fußballstadion, Tower Bridge und London Bridge
Southern Trains Class 456 EMU
Southeastern Class 375 ‘Electrostar’ EMU
Szenarien für die Strecke
„Schnelles Fahren“ kompatibel
Downloadgröße: 1,394mb

Game info

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}


  • Rating
Publisher:
Dovetail Games
Developer:
Dovetail Games
Genres:
Simulation
Source:
Released:
Donnerstag, 13. November 2014
Modes:
Languages:
Format:
Digital PC Download
Headset:
{{vrNames}}
Customer notes

Train Simulator 2015 erforderlich zum Spielen dieses Zusatzinhalts.

Minimum Requirements

- OS: Windows® Vista / 7 / 8
- Processor: 2.8 GHz Core 2 Duo (3.2 GHz Core 2 Duo recommended), AMD Athlon MP (multiprocessor - variant or comparable processors)
- Memory: 2 GB RAM
- Graphics: 512 MB with Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe only)
- DirectX®: 9.0c
- Hard Drive: 6 GB HD space
- Sound: Direct X 9.0c compatible
- Other Requirements: Broadband Internet connection
- Additional: Quicktime Player is required for playing the videos

Recommended Requirements
Legal

More like this



User rating

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

Reviews for Train Simulator: South London Network Route Add-On

{{(r.PositiveVotesCount || 0) | number:0}} {{(r.PositiveVotesCount || 0) === 1 ? person : people}} found this helpful. Was this review helpful to you?
88
Good original loco, highly detailed route, great passenger DLC

HopelessHyena

The Class 456 is really well modelled and looks stunning with a really great selection of scenarios which don't include the usual "Control training" ones to bulk up the offering. The sounds are OK, but nothing to write home about. It does include a good number of original sounds including the horn. Certainly one of the better trains. The included 375 is nothing special and is included in many UK route DLCs. As for the route, there is a surprising amount of line-side detail such as rubbish in between the tracks which is a nice little touch. I am a fan of these smaller details.The more distant details are seemingly better than ever before. You'll call at stations on a frequent basis, so in the short time in between stops you'll have the opportunity to see everything that London has to offer. This DLC is very good and I highly recommend it. If you enjoyed the London-Brighton DLC, you'll definitely enjoy this one. Bear in mind that the route is shorter than you may expect, and you won't get up to much speed. Shorter routes generally mean greater attention to detail. I would suggest adding the Overground Capitalstar, though this suffers from recycled sound effects too.

Load More
Load More

User rating

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

Rate & Review

Simply rate this game out of 5 stars and submit

{{review.ScoreText}}

Thanks for rating!

Thanks for the rating and review!

All of our reviews are moderated and may not appear on the site straight away.

Thank you for your patience whilst we complete this process.