{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

DRM

$34.99 USD

$31.57 USD

-{{product.discount}}%

WANTED
WANT IT
{{ product.name }}


Gameplay

Filter

Game buzz for {{ product.mainCommunityProductDetails.name }}

Buzz is not available for this game.

$34.99 USD

$31.57 USD

-{{product.discount}}%

$27.99 USD

Discover the industry standard for geopolitical simulation of today’s world! In Masters of the World, the third incarnation of Geopolitical Simulator, play as the head of state of one or more countries and expand your influence across the globe.

Read full description

Associated Products

See All
See Less

Deals

Game description

Entdecken Sie den Branchenstandard für geopolitische Simulationen der heutigen Welt!
In Masters of the World, der dritten Ausgabe von Politiksimulator, schlüpfen Sie in die Rolle eines Staatsoberhauptes eines oder mehrerer Länder und erweitern Ihren Einfluss auf dem Globus.



Eine vollkommen einzigartige Simulations-Engine
Die Spiel-Engine Politiksimulator 3 umfasst über 600 Datenelemente für jedes der 175 spielbaren Länder und berechnet ihre Veränderungen im Laufe des Spiels in Echtzeit basierend auf den Aktionen des Spielers. Einige Beispiele hierzu sind der Beliebtheitsgrad, politische Beziehungen und wirtschaftliche Handelsaktionen zwischen einzelnen Ländern. Mehrere Organisationen, einschließlich der NATO, nutzen die Technologien des „Masters of the World“-Simulators zu Bildungs- und Schulungszwecken.

Über 1.000 spielbare Aktionen. An der Spitze des Landes kann der Spieler/das Staatsoberhaupt in vielen Bereichen agieren: Haushalt, Besteuerung (nahezu 30 Steuerarten), Währung, Wirtschaft (über 130 wirtschaftliche Aktivitäten), ausländische und inländische Angelegenheiten, Verteidigung, Gesellschaft, Arbeit, Gesundheit, Sozialversicherung, Bildung, Umwelt, Transportwesen, Kultur und mehr.

Für jeden dieser Bereiche können unzählige Gesetze vorgeschlagen werden, die im Parlament verabschiedet werden müssen, um in Kraft treten zu können. Beispiel: Die Festsetzung der Untergrenze von Sozialleistungen, die Änderung des Renteneintrittalters, die geheime Entwicklung von Atomwaffen, die Subventionierung der Automobilindustrie, die Anstellung von Lehrkräften, die Bestimmung der Befugnisse von Gewerkschaften, die Festlegung von Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Straßen, die Regelung von Prostitution, die Gründung eines internationalen Film-Festivals, usw.

Der Spieler kann außerdem Elemente auf der Weltkarte erschaffen, die sich entsprechend verändern werden: Atomanlagen, Windparks, Militärstützpunkte, Pipelines, Hochgeschwindigkeitsbahnverbindungen, Flughäfen und vieles mehr.

Jede Maßnahme zieht ihre Konsequenzen mit sich. Lobbys, soziale Gruppierungen und führende nationale und internationale Persönlichkeiten schreiten ein, wenn ihre künstliche Intelligenz dies als notwendig erachtet (Interviews mit der Presse, Rücktritte, Proteste, Streiks, Straßenblockaden, Kriege, ...)

Um Spannungen zu vermeiden, kann sich der Spieler mit jeder einzelnen Persönlichkeit treffen oder sich an die Medien wenden (über 8 Stunden an Dialogen im Spiel).

Dank seiner Geheimdienste verfügt der Spieler auch über ein umfassendes Arsenal an Spionen und „Sonderoperationen“. Er kann z. B. auf eigenes Risiko Skandale über eine andere politische Partei enthüllen, Terrornetzwerke sprengen, eine ausländische Infrastruktur sabotieren, einen Anschlag auf einen Gegner durchführen lassen, usw.

Als Armeechef kann der Spieler all seine Einheiten im Rahmen militärischer Konflikte von ihren eigentlichen Stützpunkten auf der Karte verschieben.

Internationale Organisationen (über 50 Organisationen inbegriffen) spielen eine wichtige Rolle. Bei der UN kann der Spieler z. B. eine Nation denunzieren, um die Genehmigung des Sicherheitsrates für eine Militärintervention zu erhalten. Der Spieler kann auch seine eigene Organisation gründen. Schließlich muss er einen aktiven Wahlkampf führen, um seine Wahl sicherzustellen und an der Macht zu bleiben.

Spielbare Szenarien
Ca. 20 Szenarien sind im Spiel inbegriffen, wie die „Amerikanische Fiskalklippe“, die „Israel-Iran-Eskalation“, die „Organisation reisexportierender Länder“, die „Goldene, europäische Budgetregel“, der „Bau südamerikanischer Pipelines“, der „afrikanischer Wirtschaftsboom“, der „Dritte Weltkrieg“, „Triple A“ und die „Hungersnot im Südsudan“.


Mehrere integrierte Optionen
    Netzwerk-Mehrspieler-Modus
    Mehrländer-Modus, um mehrere Länder gleichzeitig zu spielen
    Spieleinstellungen: Aktivitäten durch Terroristen, Wahrscheinlichkeit von Naturkatastrophen, Reaktionsvermögen der Bevölkerung, Kriegsauslöser
    Echtzeit-Online-Rangliste
    Integration eigener Fotos, Logos und Namen, um das Spiel noch realistischer zu machen
    Interaktives Tutorial und Spielhilfe, auf die während des Spiels zugegriffen werden kann
    Geopolitik spielend erlernen im QUIZ-Modus mit über 3.000 Fragen
    Text und Dialog 100 % in Deutsch

Game info

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}


  • 0

  • Rating
Publisher:
Eversim
Developer:
Eversim
Genres:
Mac
Source:
Eversim
Released:
Mittwoch, 5. Februar 2014
Modes:
Languages:
English, French, German, Italian, Russian, Spanish
Format:
Digital PC Download
Headset:
{{vrNames}}
Customer notes
Minimum Requirements

PC:

  • OS: Windows 8, 7, Vista, Xp
  • Processor: 1.6 Ghz
  • Memory: 4 GB RAM
  • DirectX: Version 9.0c
  • Hard Drive: 2 GB available space

MAC: 

  • OS: MACOX 10.6 or higher 
  • Processor: 1.6 GHz 
  • Memory: 4 GB RAM 
  • Storage: 3 GB available space
Recommended Requirements

PC:

  • OS: Windows 8, 7, Vista, Xp
  • Processor: 2.4 Ghz
  • Memory: 4 GB RAM
  • Graphics: Nvidia or AMD with 512Mb RAM
  • DirectX: Version 9.0c
  • Hard Drive: 2 GB available space

MAC: 

  • OS: MACOSX 10.6 or higher 
  • Processor: 2 GHz 
  • Memory: 4 GB RAM 
  • Graphics: Nvidia or AMD with 512Mb RAM 
  • Storage: 3 GB available space
Legal

More like this



User rating

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

Reviews for Masters of the World - Geopolitical Simulator 3

{{(r.PositiveVotesCount || 0) | number:0}} {{(r.PositiveVotesCount || 0) === 1 ? person : people}} found this helpful. Was this review helpful to you?
80
Simulating a supported game

Masters of the World Geopolitical Simulator is a game of tactics, but it is much more than that. In this game, knowledge of the world and how government's run will help you understand how this simulator works. In the simulator you can play as any country in the world and run its affairs. The game has the nations as of 2013 and 2014, and the governments that run them with comical mimics their real-life counterparts. Once you enter the simulator, you will have to face that country's problems head-on. One of the hardest things for people in this game is the learning curve. My first 7 games were tragedies, I was either assassinated, kicked out of government or fled overseas because my people hated me. However, the game has several game breaking bugs that can just stop you from playing it, forcing you to start all over again. For an example, I was kicked out of my country for having a deficit, when I was still shown as having surplus. This makes no sense whatsoever and the game fails to provide an adequate answer as to why that happened. The developers themselves do not seem concerned with resolving the bug fixes as well. This is a good simulator game but I would only recommend it to people who can live with the bugs of the game.

Load More
Load More

User rating

{{totalScore | toScore}}

{{totalScoreText}}

Rate & Review

Simply rate this game out of 5 stars and submit

{{review.ScoreText}}

Thanks for rating!

Thanks for the rating and review!

All of our reviews are moderated and may not appear on the site straight away.

Thank you for your patience whilst we complete this process.